Only Hope

There’s a song that’s inside my soul
It’s the one that I’ve tried to write over and over again.

—-Only Hope – Mandy Moore

Komisch wie mich diese ersten zwei Zeilen eines Liedes so bewegen. Ich kann nicht sagen wieso, außer das ich glaube das es mir auch so geht. Es gibt da irgendwas in meiner Seele, in meinem Körper, was ich versuche auszudrücken. Leider schaffe ich es nie. Habe das Gefühl das man dieses Gefühl gar nicht ausdrücken kann. Aber ich versuche es immer und immer und immer wieder. Und schaffe es wieder nicht.

In dem Lied singt Mandy Moore davon, dass sie es schafft durch eine bestimmte Person. Das diese Person ihr wieder aufhilft. Das sie sich dieser Person hingibt, das diese Person ihre einzige Hoffnung ist.

Aber so eine Person gibt es im Moment bei mir nicht. Gibt es überhaupt so eine Person für mich? Denn ich möchte meine Liebe nicht schon wieder verschwenden.

Wie soll man ein Gefühl aufschreiben, das man noch nicht mal einen Namen geben kann, weil man nicht weis was das für ein Gefühl ist. Es ist einfach da.

Wenn ich meine Augen schließe. Wenn ich irgendwann leben kann ohne diese Zweifel. Dann finde ich vielleicht irgendwann einen Namen für dieses Gefühl.

Das Lied geht unter die Haut.

Fake

Mein Bruder ist ein Fake!

Komisch das ich jetzt erst auf diesen Ausdruck komme, aber ich finde er passt perfekt. So wie er sich immer benimmt. Er setzt so viel wert auf Höflichkeit, aber er selber versteckt seine Beleidigungen so hinter seinen hohen Worten das man hinterher mehr getroffen ist als wenn er nicht bitte und danke sagen würde. Denn das macht er immer. Aber er versteckt sich hinter dieser Höflichkeit so lange bis ihm etwas nicht passt. Dann lässt er nämlich alles an einem aus, wählt aber seine Worte so geschickt das man nicht hinter seine Maske schauen kann. Er versteckt sich hinter seinem Computer und seinem Ego. Er glaubt bloß weil er denkt er ist im Recht, kann er sich benehmen wie irgendein König und alle anschreien. Ich bin nicht sein Diener sondern seine Schwester. Er glaubt alles muss nach seinem Willen passieren und denkt er kann alle immer rum kommandieren und dabei merkt er gar nicht, dass es so nicht gehen kann weil er anderen damit wehtut. Aber das merkt er nicht, weil er viel zu viel Zeit darauf verschwendet seine Maske aufrecht zu erhalten. Er bekommt sein Leben so nicht in den Griff. Er ist so nicht er selbst. Er ist ein Fake.

Englischunterricht

All day life – oder immer und immer  wieder haben wir Schule. Tja zumindest hab ich noch ein paar Jahre Schule. Ich werde auch noch genügend Stunden verbringen in denen ich nur gähnend im Unterricht hänge und versuche nicht einzuschlafen. Aber in solchen Stunden kann man schön träumen und nachdenken. Worüber denk ich denn in letzter Zeit nach? Das ich immernoch keinen Tanzkurspartner hab? Darüber das ich wieder Sonnenschein, warmes Wetter und Farben will? Das zwei meiner Freundinnen nicht wissen ob sie jetzt verliebt sind oder doch nicht. Das ich mich bei gewissen Leuten mal wieder melden sollte? Ich hab keine Ahnung, aber ich glaub langweilige Stunden sind doch zum schlafen da. Gute Nacht …

Tanzkurs

Jaja, da macht man den ned mit der ganzen Klasse in der, äähm, 9. Klasse und schon hat man seine Probleme =P

Ich hab jetzt vor den nachzumachen, weil man sowas wie eine Grundtanzausbildung (scheiß Wort) immer gebrauchen kann. Aber wie wir alle wissen ist allein tanzen sehr sehr langweilig und bei sowas wie Walzer auch ziemlich unpraktisch. Und was braucht man dann als Mädel. Na klar, en gescheiten Partner. Aber wo bekommt man so einen her.

Tja, ich weis es ned und kanns euch leider nicht sagen. Aber falls sich Jungs finden die Lust haben mit mir Tanzkurs zu machen, meldet euch xD

Ich mach aber wenns sein muss auch ohne Partner Tanzkurs und hab des dann auch hinter mir …

Die Tücken der Technik

Ich und die Technik *ggr*

so ist es wenn man sich am PC nicht auskennt. Da öffnet man ein geschicktes Word-dokument und schon ist alles umgestellt und man hat keine Ahnng wie man des wieder richtig hinbekommt. Mal sehen wie lange ich noch brauche …

Ach wie bin ich froh das ich einen Bruder hab der sich besser auskennt. Jaja … ich komm auf alles blos ned drauf das es ja am Zoom liegen könnte (jaja 150% sind halt einfach zu viel)

Aber so verpeilt wie ich bin ^^

Und alles geht wieder seinen gewohnten Weg und mein Gedicht (das ich schreiben wollte) hab ich immernoch ned geschrieben xD

SO:

Ja die Technik ist so leicht

Alles klappt sofort und gut

Nie mehr von der Seite weicht

sie uns wohl, und ohne Wut

schaffen wir es immerzu.

 

Ein Klick hier und ein Klick da

Sofort ist uns alles klar

Denn wie es schon immer war

besser noch als Florida

Technik ist so wunderbar.

 

Jeden Tag dasselbe Spiel

Wir verfolgen dasselbe Ziel

Doch eines seihe dir gesagt

denn was ich viel lieber mag

Das steht hier:

Ich brauch ne Flasche Bier

Nichts

Schade das ich den Bildschirm nicht so lange anstarren kann bis sich meine Gefühle selber schreiben.

Mein Kopf ist echt leer. Gibt es sowas wie gar nichts denken und doch denken? Nichts fühlen und doch sich leer fühlen?  Leben leben. Einfach sein? Fühlt sich so das Leben an?

AAAAAHHHHH

Warum schreib ich eigentlich immer nur Mist auf?

Schluss aus! Ich hör weiter Musik und denk daran das ich nichts denke.

Wieder zurück

Wieder zu Hause. Schon wieder? Endlich? Ich kann mich immer noch nicht entscheiden. Weil sich so viel abgespielt hat und das nur in zwei Wochen.

Warum ist man eigentlich immer so traurig, wenn man merkt das Menschen nicht so sind, wie man sie in Erinnerung hat? Wie man sie sich vorstellt? Warum? Ich weis es nicht und doch ist es immer so. Zumindest bei mir. Bin ich einfach nur zu sensibel oder warum trifft es mich immer wieder? Immer wieder mitten ins Herz.

Es tut echt weh zu sehen, wie man sich das Leben verbauen kann. Wenn man sieht, wie sich jedemand, den man gern hat, einfach hängen lässt. Rauchen, sich hinter Coolness verschanzen, blind werden, sein Leben einfach nicht in den Griff kriegen. Dabei muss man zusehen und wissen, dass man doch nichts ändern kann. Das tut echt weh. Bin ich die einzigste die merkt, dass es so nicht weitergehen kann? Nein, aber wenn man selber nicht sieht wie es ist, sieht man auch durch andere Augen nicht besser.

Wie macht man jemandem klar, dass es ein Fehler war? Wie sagt man etwas, an das man gar nicht denken will? Weil blind manchmal schmerzfreier ist? Weil es so besser geht. Vergessen, Verdrängen? Nichts machen können.

Ich hasse es nur Zuschauer zu sein!