Money, Money, Money

Was würdest Du für 100.000 Euro machen?

  • mein neues Haus von Kindern anmalen lassen –> ja für das Geld kann man das Haus ja auch locker wieder überstreichen lassen
  • ein Jahr lang mit Freunden und Verwandten nurnoch per Sms Kontakt haben –> ich glaub ich würd mich vorher erschießen als dass ich sowas machen würde. Ich dachte ja Freunde und Verwandte sind mehr wert als 100.000Euro. Tja, anscheinend ned.
  • mit einer Frau schlafen obwohl ich schwul bin –> nennt man sowas nicht Prostitution?
  • einen Smart + Insasse 100 Km lang ziehen –> Nachdenken wäre hier mal angebracht. Superman oder was?
  • 4 Wochen lang auf das Augenlicht verzichten –> Es gibt Leute die alles dafür geben würden, das Augenlicht wieder zu erlangen und da würden sie sicher mehr als 100.000 Euro für hinlegen. Sowas so einfach hinzugeben für Geld ist ja wohl der Hammer.

Also bitte wie blödsinnig ist das den? Glauben die Leute im Ernst, dass sie sowas machen würden wenn es drauf ankommen würde? Ich bin mir sicher die Hälfte sagt das nur mal so vor sich her. Nachgedacht wird da nicht. Warum auch? Für Geld macht man ja alles.
Ich frag mich echt wie man auf sowas kommt? Das einzigste das ich wüsste, ist, dass ich mich nicht kaufen lassen würde! Nicht für sowas wie oben aufgelistet …

Warum wird nicht gefragt: Was machst du mit 100.000Euro?
Da würden nämlich ein paar Leute ganz klein werden und den Mund nicht mehr aufkriegen. Denn da würde oft rauskommen: Für ein neues Auto. Für ein neues Haus. Für stundenlanges Shoppen oder für was weiß ich. Da ist nichts mit spenden?

Ich frage euch? Was würdet ihr mit 100.000 Euro machen?
Also ich würde mit 100.000 Euro schauen, dass ich Kindern in der dritten Welt helfen könnte oder das in die Forschung für ein Heilmittel gegen AIDS zu stecken. Irgendwas sinnvolles kann man immer mit so viel Geld machen …

Übrigens, dass beste was ich auf Hit Radio Antenne 1, die dieses Spiel ja spielen gelesen habe ist das hier:
„Für 100.000 Euro würde ich mir ein Kleid aus Geldscheinen nähen, damit durch die Heilbronner Innenstadt laufen und jeder Obdachlose könnte sich dann ein Geldschein abreißen, bis ich in Unterwäsche dastehe.“ von Nathalie aus Heilbronn. Es gibt also doch noch Leute, die denken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s