Frei sein

Ich wollte frei sein
und sorglos durch das Leben gehen
ich wollte frei sein
und ohne Schmerz die Zeit bestehn

und nun bin ich aufgewacht
und hab wieder mal gedacht
das nichts draus wird
das alles untergeht
wenn man zu sehr hofft
dass das Rad der Zeit für einen Moment stoppt

Ich wollte frei sein
und sorglos durch das Leben gehen
ich wollte frei sein
konnt nicht dem Lauf der Zeit entgehn

und nun steh ich wieder hier
mit dem Schlüssel ohne Tür
hab so fest daran geglaubt
das die Welt sich diesmal freut
wenn es einmal funktioniert
doch das stand nur auf Papier

Ich wollte frei sein
und sorglos durch das Leben gehen
ich wollte frei sein
hab die Scherben wieder nicht gesehn

und jetzt ist es wieder vorbei
und es ist doch einerlei
das ich geglaubt hab es könnt gehen
ich wünschte ich könnte verstehn
warum es wieder auseinanderbricht
und der Schmerz mir durch die Adern sticht

Ich wollte frei sein
und sorglos durch das Leben gehen
ich wollte frei sein
doch Wahrheit lässt das alles untergehn
denn dieser Traum kann wieder nicht bestehn

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s