Das Rezept zum Glücklichsein

https://i0.wp.com/www.solebich.de/sites/solebich.xlcontent.de/files/imagecache/180x276/content/8620/blog/frauheubergs_kulinarisches_rezept_zum_gluecklichsein_recipe_klein.jpgMan nehme unendlich viel Liebe und mixe sie mit einem guten Dutzend guter Freunde, gebe anschließend reichlich Vertrauen hinzu und rühre alles einmal kräftig durch. Dazu kommen eine gewaltige Portion Hoffnung, eine Prise Humor und viel Ehrlichkeit. Gießen sie das Gemisch mit einer Handvoll Sonnenstrahlen und heben sie behutsam ein Stückchen Himmel unter. Vermeiden Sie Boshaftigkeit und Zwietracht um Klümpchenbildung zu vermeiden. Lassen sie die Sonnenstrahlen gut durchziehen. Danach kommen 500g Kinderlächeln, Gänseblümchen vom Wegesrand sowie ein kleiner aber feiner Ohrwurm hinzu. Ein Schuss Freiheit und eine saftige Umarmung verfeinern das Aroma. Abschließend geben sie ein gesundes Maß an Unschuld hinzu. Aber auch ein Hauch von Engelsflügel und ein Batzen Gesundheit dürfen keineswegs fehlen. Fetten Sie die die kunterbunte Backform mit einem winzigen Bisschen Naivität ein und heizen sie dem Ofen ordentlich ein. Anschließend kann, nach Belieben, der Tortenkuchen mit Schmetterlingen verziert werden. Mit einer Menge Glaube funktioniert das dann auch schon.

Beitrag zum Oster-JAT in St. Georgen zum Thema: Sag mal … bist du glücklich?

Advertisements

Ein Kommentar zu “Das Rezept zum Glücklichsein

  1. debo sagt:

    ich seh dich wieder richtig auf der Bühne sitzen :))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s