Achtung: Gartenschere

Was einem nicht so alles den Arbeitstag versüßen kann :)

Wenn jemandem bei euch während der Küchenputzaktion eine Gartenschere in die Hand fällt, dann sagt mir doch bitte Bescheid und legt diese zur Seite.
Danke.
xy

Die Antwort kam prompt:

Versteh mich hier jetzt bitte nicht falsch, aber ich bin mir nicht ganz sicher ob ich

1. will, dass mir eine Gartenschere in die Hand fällt und
2. werde ich dann eher einem Rettungsdienst Bescheid sagen… ;)

Meine Hand hingegen werde ich dann ziemlich sicher eine ganze Weile zur Seite legen (müssen) :D

Sorry of being a complete grammar nazi ;)
Cheerio,
N.

Das nenn ich doch mal aufmerksame Kollegen :)

Advertisements

roadtrips, sunsets, cofffeeshops

You will need roadtrips and sunsets and coffeeshops …

car ireland

You will need to go out, live life and dream your dream. Fulfill everything you want to fulfill. Grap every star you want to reach, even if it’s too far to pluck from the nightsky. Try before you let go. There is only this one chance. No other life will come your way.

Live life to the fullest. If there is desire, then go! If there is doubt, then smile and do it. If there is the slightest chance to win fight.

Nothing can stop a dreaming heart. Some call it faith, some purpose,  some coincidence. It is all of it and nothing at all. It is rainbows around the corner. It is rain and sun and hope mixing with each other.

It is this one life you have and you will need to grab it, to take it, to make it yours. Take each day, make each day as it comes.

Every time you breathe out is one moment, every time you breathe in the next. It is not the time you will remember, it’s the moments. The glorifying, adventures, incredible moments which make life worthy.

There will be a time you need to look back and reflect. Reflect life with all the moments that formed your heart and soul, your dreams and desires. At the end there will be no time left to fix your mistakes, only to deal with them, acknowledge them, accept them. So go, live you life when there is still time for it.

Take every step with no regrets. Do what you want to do. No human on this earth has the right to stop you doing what you want to do. The only one which will be in the way is yourself. Do not let that happen.

You are the one that forms your life. You are the one that is responsible for it. So grab it now and live.

Live … with roadtrips and sunsets and coffeeshops …

About happiness

„Take a look at yourself in the mirror, who do you see looking back? Is it the person you wanna be? Or is there someone else you were meant to be? The person you should have been, but fell short of. Is someone telling you you can’t, or you wont? Because you can. Believe that love is out there. Sometimes happieness doesn’t come from money, or fame, or power. Sometimes happiness comes from good friends and family, and from the quiet nobility of leading a good life. So take a look in that mirror and remind yourself to be happy, because you deserve to be. Believe that. And believe that dreams come true everyday, because they do.“ – One Tree Hill

Jesus ist alles was man braucht

„Man weiß nie, ob Jesus alles ist was man braucht, bis Jesus alles ist was man hat. Und wenn Jesus alles ist was man hat, dann und nur dann, wird man entdecken, dass Jesus wirklich alles ist was man braucht.“
–Ron Dunn

Ich war schon lange nicht mehr so erfüllt von Jesus.
Es ist wirklich wahr, dass man erst erkennt, dass er alles ist was man braucht um glücklich zu sein, wenn man alles andere aufgibt.
Wenn alles andere so weit weg ist, weil es zu Bruch gegangen ist, oder weil es verloren zu sein scheint. Oder sei es einfach nur, weil es aus dem Gedächtnis für eine Weile gestrichen ist. Dann hat man den Platz für Jesus.
Es ist so komisch, weil es in unserer heutigen Welt so schwer vorstellbar ist, dass man erst alles bekommen kann, wenn man alles weggibt.
Wie soll das gehen? Wie soll man Reichtum haben, ohne Besitz?
Aber Jesus ist mehr, als jeder Gegenstand je sein könnte.
Er ist die eine Liebe, die wir alle brauchen und heute, in diesem Moment, werde ich mir bewusst, wie wahr das auch für mich ist.

Nein, es ist nicht immer einfach. Aber es ist einfacher mit Gott.

Hold on to dreams

„Hold fast to dreams, for if dreams die, life is a broken-winged bird that cannot fly. Hold fast to dreams, for if dreams go, life is a barren field, frozen with snow.“
– Langston Hughes

Just forgot how important dreams are, just for a simple moment, but then I read these lines and I remembered how black life can be without a dream. I still go through this life with my hopes and dreams, even though I often been hurt by people who wanted to break my dreams. But I am stronger because there is one in heaven who keeps me on going and who heals my heart every single time it breaks. God will not let me fall and I will not go down by people trying to break me. I am stronger and my fears will not win. Because life is something bigger than pain and fear can ever be.


Fears vs. Dreams, a project by the fabulous organisazion „To Write Love On Her Arms“ (www.twloha.com)

Rosen im Schnee

Liebe ist wie wildes Wasser
Das sich durch Felsen zwängt
Liebe ist so wie ein Messer
Das Dir im Herzen brennt
Sie ist süß, und sie ist bitter
Ein Sturm, Wind und ein Hauch
Für mich ist sie eine Rose
Für Dich ein Dornenstrauch

Wer nie weint und niemals trauert
Der weiß auch nichts vom Glück
Wer nur sucht, was ewig dauert
Versäumt den Augenblick
Wer nie nimmt, kann auch nicht geben
Und wer sein Leben lang
Immer Angst hat vor dem Sterben
Fängt nie zu Leben an

Wenn Du denkst, du bist verlassen
Und kein Weg führt aus der Nacht
Fängst Du an, die Welt zu hassen
Die nur and’re glücklich macht
Doch vergiss nicht, an dem Zweig dort
Der im Schnee beinah‘ erfror
Blüht im Frühjahr eine Rose
So schön wie nie zuvor
(Text nicht von mir, (ge)lesen auf Facebook)

Roses in the snow

Wüstensand und Packeis

Packeis und Wüstensand hatten sich ineinander verliebt und überlegten zu heiraten.

„Sei vernünftig!“, beschworen seine Freunde den Wüstensand,
„das Eis wird dich binden und das herumtreiben im Wind wird dir fehlen“.
„Sei vernünftig“, beschwor auch die Mutter das Packeis, „nichts wird mehr sein wie es mal war.
Der warme Sand wird dich völlig vereinnahmen.“

Beide taten es dennoch und gemeinsam brachten sie die Wüste zum Blühen.

(Autor unbekannt)